Mein Name ist Dani (Daniela), jedoch kennen mich viele unter meinem Profilnamen „raggie“. Ich habe im Jahr 1977 das Licht der Welt erblickt. Seit ich denken kann, teilen Haustiere unser Leben.  Hauptsächlich wohnen Hunde und Katzen bei uns. Im Laufe der Zeit haben aber auch Kaninchen, Vögel und Fische unser Leben gekreuzt.

 

Als grosse Langnasen-Fans haben wir schon viele Collies bei uns aufgenommen. Da war zum Beispiel Bessy, unsere allererste Hündin, die mir das Laufen beigebracht hat. Dann zog „Wulli“ bei uns ein, mit dem ich spielen, toben und zanken konnte. Er war fast wie ein kleiner Bruder für mich. Später lebten die beiden Collierüden Nico und Jerry bei uns – zwei absolute Traumhunde! Bei uns haben aber auch schon Dusty und Cindy, zwei West-Highland-White-Terrier und eine deutsche Schäferhündin namens Joy gelebt.

 

Vor einigen Jahren, lasen wir in einer Hundezeitschrift das Inserat von New Graceland. Dieser Verein war auf der Suche nach schönen Plätzen für Greyhounds und Galgos. Wir lernten Evelyne Bader kennen und erfuhren mehr über die traurigen Schicksale der spanischen Windunde. Es war uns sofort klar, dass unser nächster Hund nur ein Galgo sein durfte. Ob Langnase mit langen Haaren - sprich Collie - oder Langnase mit kurzen Haaren – also Galgo - spielt keine Rolle. Obwohl diese Windhunde so schreckliche Schicksale durchlebt haben, sind alle freundlich und lieb geblieben. Keine einzige Sekunde haben wir unsere Entscheidung, einen erwachsenen Galgo zu übernehmen, bereut!

 

Zu den Katzen kamen wir erst, als ich schon etwas älter war. Wir haben in einer Tierzeitschrift ein eher liebloses Inserat entdeckt, dass Perser-Birma-Mädchen zu verkaufen wären. Eigentlich weiss ich gar nicht mehr so genau, warum ich mich bei der „Züchterin“ gemeldet habe aber ich bin froh, dass ich es getan habe. Keine Stunde nach meinem Anruf stand eine Frau, mit Bonny und Kimmie im Körbchen, vor meiner Türe. Sie wollte die kleinen so schnell wie möglich los werden.

 

Fast zur selben Zeit hatte ich per Zufall die Rassenbeschreibung der Ragdoll gelesen. Charakter, Aussehen, Grösse, Geschichte und nicht zuletzt die wunderschönen blauen Augen fesselten mich sofort. Wie durch ein Wunder lernten wir eine Ragdoll-Züchterin und ihre Ragdolls kennen. Die erste Ragdoll, die wir in echt sahen war „Sunshine“, der Vater von Kosmo. Ein Traum von einem Kater! Wir durften uns auch die anderen wunderschönen Ragdolls anschauen. Ragdolls sind unsere absoluten Traumkatzen. Mittlerweile leben 7 Raggie-Kater in unseren beiden Wohnungen.

 

Zur Erklärung. Uns, das sind mein Mann Daniel, meine Mutter Christina und meine Wenigkeit. Wir leben im schönen Zürcher Oberland in der Schweiz. Wir haben zwei Wohnungen auf der selben Etage, die mit einer nachträglich eingebauten Türe verbunden worden. So haben alle Vierbeiner die Möglichkeit, beide Wohnungen inkl. den zwei  verglasten Balkonen zu nutzen.


Seit dem Erstellen dieser Homepage hat sich einiges in meinem Leben verändert, hat mich unbeschreiblich glücklich gemacht. Ich habe meinen Traummann kennengelernt, mich verliebt und wir haben im Juni 2014 geheiratet. Was kann einer Tierliebhaberin schöneres passieren als den Menschen zu treffen, der die gleiche Leidenschaft teilt. Mir ist genau dies passiert. Allerdings hat sich in der Zwischenzeit unser Hunderudel ein wenig verändert. Wir mussten uns schweren Herzens von geliebten Hunden verabschieden, bekamen aber zwei traumhaft süsse kleine Racker - Wilson der Malteser und Olly den Dackel - als Familienzuwachs dazu. Die alte Dame Reina liebt es mittlerweile eher ruhiger und bleibt oft bei "Oma Christina", während die zwei Jungs uns künftig bei einem weiteren Traum begleiten werden, auf den Reisen mit unserem neuen Wohnmobil. Wir freuen uns alle so sehr auf diese Zeit!

 

So – genug von uns. Ich wünsche Euch viel Spass beim durchstöbern meiner Homepage!!!

 

 

Wir wohnen am Rande dieses Quartiers, angrenzend an die Landwirtschaftszone
Wir wohnen am Rande dieses Quartiers, angrenzend an die Landwirtschaftszone
NEWS

Unsere Homepage

Wilson und Olly

Unsere Picasa-Webalben

Online seit: 26.09.2009